Hallo werte Leser,
heute Mittag haben wir uns auf eigene Faust auf den Weg zum Wasserdorf Zhujiajiao gemacht.
Ob unsere Vorbereitungen auf diesen individuellen Ausflug ausreichend waren, dessen waren wir uns nicht sicher.

Um Shanghai herum scheint es einige Wasserdörfer zu geben.
Auf unserer Recherche erschien uns das Zhujiajiao Wasserdorf am einfachsten und schnellsten von unserem Hotel aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar zu sein.

Die Tipps zur individuellen Anreise haben wir den Kommentaren der folgenden Seite.
www.travelchinaguide.com/attraction/shanghai/zhujiajiao.htm

Wir sind dem Hinweis gefolgt, mit der Metro bis zur Dongjing Station zu fahren, dort den Ausgang 4 zu nehmen und dann zur Bushaltestelle zu gehen.

Kommt man aus Ausgang 4 steht man vor der ersten Entscheidung.Gehts zu der Haltestelle über die Brücke oder ist die richtige Bus Haltestelle, die links von Ausgang 4.
Da links viele Taxis standen die uns sicherlich eine teure Fahrt andrehen wollen würden, nahmen wir den Weg über die Brücke auf die andere Straßenseite. Das war natürlich falsch.

Bushaltestelle an der Metro Station

Bushaltestelle an der Dongjing Metro Station aufgenommen von der anderen Straßenseite nachdem wir über die Brücke gegangen sind.

Aber auch an der, vom Ausgang 4 der Dongjing Station gelegenen Haltestelle tut man sich schwer den Bus zu finden weil alles nur auf chinesisch dort steht.
Eine glückliche Fügung bescherte uns aber zwei nette junge Chinesinnen von denen eine etwas englisch sprach.
Die beiden hatten das gleiche Ziel und warteten auch auf den Bus.

Da wie erwartet auch laufend die Taxifahrer nervten, der Preis mit 20 Yuan pro Person für ein mit den Mädels geteiltes Auto aber völlig akzeptabel war, verwarfen wir das Vorhaben den Bus zu nehmen.

Die Fahrt mit dem privaten Taxi dauerte dann noch ca 20 Minuten.

Privates Taxi Shanghai

Privates Taxis

Somit kann ich leider nicht sagen welcher Bus es gewesen wäre.

Die beiden Chinesinnen boten an noch gemeinsam den restlichen kurzen Weg zum Eingang zu gehen. Die Mädels hatten nämlich eine Map mit Navigation was auf meinem Handy mit meiner Map nicht funktioniert.

Nach einer Weile des gemeinsamen Weges trennten wir uns mit unserem herzlichsten Dank für die Hilfe

Mein Tipp wenn man in Shanghai wirklich nicht mehr weiter weiß, einige junge Leute sprechen schon ein wenig englisch und helfen gerne.

Über unseren Nachmittag im Zhujiajiao Wasserdorf berichte ich dann später auch mit ein paar Fotos.

Die Rückfahrt war einfacher.
Wir sind zum Busbahnhof gelaufen und haben den Express Bus genommen.

Zuvor fragte ich die uniformierte Frau die den Bus begleitete und auch für das Kassieren zuständig war, zwei mal, ob es der richtige Bus nach Shanghai City Was sie beide Male bestätigte.

Es handelte sich um den Express Bus der nur ein Mal stoppte und bis zum Busbahnhof der Huzhu Express Line an der Pu‘ An Road fuhr.

Dies müsste im Umkehrschluss eigentlich auch heißen das von dem Busbahnhof der Huzhu Express Line an der Pu‘ An Road auch der Express Bus direkt nach Zhujiajiao fahren müsste.

Vielleicht kann das ja irgendwann mal jemand bestätigen.
Wir haben nicht mehr gefragt.

Die Rückfahrt dauerte 60 Minuten.
Der Preis beträgt 12 Yuan pro Person.

Da haben wir den Ausflug Veranstaltern ein Schnippchen geschlagen und selbst viel erlebt.

Es war ein toller Nachmittag.
Wie schon gesagt, zum Zhujiajiao Wasserdorf an anderer Stelle dann ausführlich und mit Bildern.

Grüße aus Shanghai
Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.